20. Juni 2024

Euro Touring Series – Lien im A-Finale bei ETS RD3 in Andernach

Die Euro Touring Series (ETs) ist die wichtigste, und bekannteste RC Car Rennserie auf diesem Planeten. Die Rennserie existiert seit 16 Jahren und lockt regelmäßig 200 – 400 internationale Starter zu den 6 Rennen jeder Saison. Vom 01. bis 03. September fand das dritte Rennen der aktuellen Saison in der Arena33 in Andernach statt. Die Euro Touring Series umfasst 6 verschiedene Rennklassen, die vom Profi (Modified Klasse) bis zum fortgeschrittenen Einsteiger eigentlich alle begeisterten 1:10 Elektro Onroad Fahrer anspricht.

Unser 9-jähriges Vereinsmitglied Lien Lu. ging zum ersten mal bei einem ETS Rennen an den Start und hatte sich in der Orca 21.5 Stock Klasse angemeldet. Hier fuhr er gegen 20 wirklich gute Routiniers, und auch gegen andere aufstrebende Talente. Die Bühne war riesig, waren doch in der Modified Klasse auch einige der besten Fahrer der Welt in Andernach (Rheinard, Orlowski, Völker….). In den Vorläufen platzierte sich Lien auf dem 12. Platz und steigerte sich ständig – es war toll anzusehen wie er auf der anspruchsvollen Strecke immer schneller wurde. Platz 12 bedeutete Startplatz im 2 im B-Finale.

Bump-up ins A-Finale

In den Finalläufen besteht die Möglichkeit durch einen Sieg im ersten Finallauf in das nächsthöhere Finale aufzusteigen. Klingt einfach – ist es aber nicht. Doch Lien fuhr ein echt starkes erstes B-Finale, konnte den führenden Mike Platz überholen, und den Lauf gewinnen. Damit rückte Lien auf Platz 11 ins A-Finale und konnte sich in drei weiteren Finalläufen mit den besten 10 in dieser (sehr starken) ETS Einsteigerklasse messen. Was für ein toller Erfolg! In den drei A-Final Läufen fuhr Lien tolle Rennen, und war extrem konzentriert und sauber unterwegs. Mit den Plätzen 7, 9, und 5 (!) belegte er am Ende einen fantastischen Platz 8 im Endergebnis.

Hier ein Video von einem der A-Final Läufe

„One to Watch“ Award für Lien

Bei der Siegerehrung bekam Lien seine wohlverdiente ETS Pokalplatte für Platz 8, sowie den „One to Watch“ Award, den die Euro Touring Series bei jedem Rennen an einen Teilnehmer vergibt der durch besondere Leistungen in einer noch jungen Karriere auf sich aufmerksam gemacht hat. Herzlichen Glückwunsch Lien, der ganze Verein ist stolz auf dich 🙂

Bilder: Euro Touring Series (www.ets.racing)