27. Februar 2024

3-Länder Cup 2022 – der Samstag!

Am heutigen Samstag fand nach dem freien Training noch ein gezeitetes Training und ein Vorlaufdurchgang statt.

Alle Fahrer nutzten die Trainingszeit, um ihr Fahrzeug so gut wie möglich auf die Rennstrecke abzustimmen. Das gezeitete Training diente vor allem dazu, alle Transponder auf ihre korrekte Zuordnung und Funktion zu überprüfen. Anders als in fast allen anderen RC Car Rennserien und Rennklassen werden hier beim 3-Länder Cup nur die 3 schnellsten zusammenhängenden Rennrunden für die Wertung der Vorläufe herangezogen. Ein seltenes, aber doch auch spannendes Format. Es zählt in den Vorläufen damit „All In“ auf drei Runden, die Konstanz wird dann erst in den längeren Finalläufen den Unterschied ausmachen.

VG5 EINSTEIGER

Kähler nach starkem Samstag an der Spitze des Feldes

In der Klasse VG5 Einsteiger war Dominique Kähler die schnellste Fahrerin auf der Strecke. Sie verwies im ersten Vorlauf Martin Bergemann und Jörg Feller auf die Plätze 2 und 3. Eins starke Leistung von Dominique bei ihrem ersten Rennen!

Hier die 3 schnellsten zusammenhängenden Runden in der Klasse VG5 Einsteiger:

1. Dominique Kähler 46,122
2. Martin Bergemann 46,234
3. Jörg Feller 56,413

VG5 Standard

Unterkircher in einer eigenen Welt

Die meisten Fahrer haben in der Klasse VG5 Standard genannt. Hier zeigte sich schnell, das ein Sieg nur über Markus Unterkircher führen kann. Er drehte souverän die schnellsten Rundenzeiten und sah sich selbst am Samstagabend an der Spitze des Feldes. Hans-Peter Süß und Hans Jörg Stier folgten auf den Plätzen 2 und 3.

Hier die 3 schnellsten zusammenhängenden Runden in der Klasse VG5 Standard:

1.Markus Unterkircher 42,541
2.Hans-Peter Süß 43,908
3.Hans Jörg Stier 43,924

VG5 Modified

Schmidt vor Streicher und Nau

In der schnellsten 1:5er Klasse – VG5 Modified – war Tobias Schmidt der schnellste Mann. Er drehte die 3 schnellsten Runden auf der Strecke des MBSC und verwies Markus Streicher und Timo Nau auf Platz 2 und 3.

Hier die 3 schnellsten zusammenhängenden Runden in der Klasse VG5 Modified:

1.Tobias Schmidt 42,094
2.Markus Streicher 42,360
3.Timo Nau 43,463

eGT-8 Stock

Wegmann die Benchmark am Samstag

Die Klasse eGT-8 Stock sah Jörg Wegmann an der Spitze. Er hatte das stärkste Auto und fuhr auch entsprechend schnell. Auf Platz 2 folgt ihm Heiko Peglow und auf Platz drei der erst 8-jährige Lien L. bei seinem ersten Rennen überhaupt!

Hier die 3 schnellsten zusammenhängenden Runden in der Klasse eGT-8 Stock:

1.Jörg Wegmann 41,023
2.Heiko Peglow 41,995
3.Lien L. 42,502

Wir sind gespannt, was am Sonntag alles passiert. Folgt unserer Facebook – und Webseite und wir werden euch auch am Sonntag mit Informationen versorgen.

Euer MBSC Wächtersbach